axe_live axeman lp_wh sunman_1 sunman_2 tassilo_maenner

TM-Jukebox

Mein aktuelles Album SUNMAN ist erschienen,
und ab sofort im Handel erhältlich als CD und 12" Vinyl LP !

Album Review SUNMAN
Good Times Magazin Aug/Sep 2015



Die Stimme des 40-jährigen Deutschen ist seine Gitarre, so dass es nicht
verwundert, dass sein Solodebüt komplett instrumental gehalten ist.
Allerdings verliert sich Männer nicht in virtuosem Effektgehabe, sondern
deckt mit seinen Kompositionen ein weites Feld ab. Es begegnen einem
poppige Melodien, hardrockige Riffs aus den 1970ern, zurückgenommene
Balladen, klassische Weisen und auch mal ein orientalisch angehauchts Thema.
Bass und Schlagzeug sind auf den Punkt, seinem Keyboarder hätte Männer
aber durchaus etwas Raum für Solos einräumen können. So steht seine
kompetente Gitarre, die durchaus auch Metal-Gas geben kann, auf dieser
ansprechenden und abwehslungsreichen Instrumentalscheibe im Rampenlicht.
10/39:12 rg


Album Review SUNMAN
www.er-em-online.de



Packend, rotzig und instrumental. Aber Vorsicht: wer bei dem Wort "instrumental" an gleichförmige und auf Dauer langweilige Musik denkt, der liegt absolut falsch. Männer hat den Bogen raus und fesselt den Hörer über die gesamte Spielzeit. Das liegt zum Einen an den abwechslungsreichen Arrangements und zum Anderen schlicht und einfach daran, dass er ein versierter Songschreiber und Könner an den sechs Saiten ist. Ein Könner, der sich nichts selbst beweisen muss, sondern absolut songdienlich spielt. Und das schließt nicht das ein oder andere brillante Kabinettstückchen aus. Aber es geht nicht um die Zurschaustellung von technischer Finesse, sondern darum, diese Finesse in die Songs einfließen und so perfekt zur Geltung kommen zu lassen. Als Beispiel sei hier „Fresh Air“ genannt, ein Song, der ob des flockig lockeren Gitarrenspiels wirklich den Eindruck einer frischen Brise vermittelt. Akustisch wird es bei „Walking The Sunny Hills“. Und auch da kann man getrost von Tonmalerei sprechen, denn mit dem folkig-irisch angehauchten Arrangement gelingt die akustische Umsetzung des Songtitels zu 100 Prozent. Ein, dank der gebotenen Abwechslung und Frische nicht nur auf dem Sektor von Instrumentalproduktionen, herausragendes Album. acb


Album Review SUNMAN
Simon Brunner (Ox Fanzine)



 "Jedes einzelne der zehn Instrumentals auf "Sunman" ist feinfühlig arrangiert und musikalisch harmonisch umgesetzt. Ein Instrumental-Album, das Tassilos Talent für sein Songwriting und seine Gitarrenarbeit zum Ausdruck bringt, möchte ich in diesem Zusammenhang nicht die hervorragende Band vergessen: Ein rockiges, auf den Punkt gebrachtes, technisch versiertes Schlagzeug, ein unaufdringlicher aber präsenter Keyboardteppich, der alles einbettet und vor allem das sehr melodische Bassspiel. "

"Es wäre zu schade, würde diese Platte "nur" an Bekannte und Freunde gehen und darüber hinaus kein offenes Ohr erhalten. Zeitlose instrumentale Musik wie "Sunman" könnte vielleicht eine Art Slowfood für das inflationäre Musikgeschäft sein, um sich auf das Wesentliche zu besinnen. In diesem Sinne. Das Beste, Tassilo!"

Simon Brunner (Ox Fanzine)